Was passiert im Schadensfall, wenn man eine Cyber-Versicherung abgeschlossen hat?

Was passiert eigentlich, wenn ein Cyber-Feuer ausbricht? Das Team der albfinanz erklärt, wie Sie durch eine Cyberversicherung im Schadensfall optimal unterstützt werden und Ihnen Experten beim Löschen des digitalen Großbrandes schnell und kompetent helfen.

Cyber-Versicherung, was, wie, wann, warum? In dieser Blogserie beantworten wir die wichtigsten Fragen zu den Cyber-Versicherungen. In diesem Beitrag erklären wir, wie eine Cyber-Versicherung im Schadensfall konkret Erste Hilfe leistet.

Achtung, Cyberattacke! Das gehört längst zum Alltag von Unternehmen. Und dabei sind längst nicht mehr nur große Konzerne oder spezielle Branchen betroffen. Vielmehr gilt eigentlich mittlerweile: Es könnte jedes Unternehmen treffen, das ein digitales Zuhause hat und entsprechend Daten verarbeitet.

Wer Daten verarbeitet, ist betroffen

Wenn auch Ihr Unternehmen Kundendaten verarbeitet, gehört es auch zur Risikogruppe. Weil eine Cyberattacke immer ein Angriff auf die Daten eines Unternehmens umfasst, könnten auch Sie und Ihr Unternehmen ein potenzielles Ziel sein.

Doch Sie können sich dagegen schützen – nicht nur vorsorglich, sondern auch mit einer Cyber-Versicherung für den Fall, dass das Feuer wirklich ausbricht und Ihr Unternehmen von einer Cyber-Attacke betroffen ist.

Wenn der digitale Großbrand ausbricht

Was passiert dann eigentlich konkret?

Hoffentlich haben Sie für diesen Fall eine Cyber-Versicherung abgeschlossen, etwa mit der albfinanz! Dann ist Ihnen zum einen Soforthilfe garantiert: Also, keine Panik! Wenn es brennt, helfen unsere Experten beim Löschen – mit den richtigen Löschmitteln, in der richtigen Art und Weise. Sie werden mit einer 24-Stunden-Schadenshotline betreut und sind nicht auf sich alleine gestellt.

Gerade im Ernstfall ist es wichtig, schnell und richtig zu handeln – unsere Experten betreuen sie dann mit dem entsprechenden Knowhow.

Rund-um-die-Uhr-Begleitung

Professionelle Unterstützung ist hier das A und O. Warum ist das für Sie wichtig?

Für die Extremsituation, in der Sie sich im Schadensfall befinden, ist ein durchdachter Krisenplan notwendig, und Partner, die klare Ansagen machen und mit Erfahrung im Rücken kühlen Kopf bewahren. Dabei helfen Sie unter anderem, die gesetzlichen Vorgaben fristgerecht zu erfüllen.

Für das Löschen des digitalen Feuers stehen Ihnen dabei ausgewiesene Feuerwehr-Fachleute zur Verfügung: nämlich die besten IT-Forensiker und Datenschutzanwälte, die dabei helfen, den entstandenen Schaden sowohl technisch und rechtlich zu minimieren.

Experten helfen richtig löschen!

Dabei werden Sie auch juristisch auf die sichere Seite gebracht: Sobald persönliche Kundendaten von einem Cyberschaden betroffen sind, sind Sie nämlich durch die Datenschutzgrundverordnung gesetzlich verpflichtet, dies innerhalb 72 Stunden zu melden – den Gesetzestext dazu finden Sie in der Quellenangabe.

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Unterstützung im Schadensfall haben, dürfen Sie uns sehr gerne kontaktieren! Und noch ein Tipp: Lesen Sie auch unseren Blogartikel über die präventiven Leistungen von Cyber-Versicherungen.

 

Quellen zu diesem Blogbeitrag:

  • https://dejure.org/gesetze/DSGVO/33.htm(Stand November 2019)

 

 

Sie möchten mehr über die Welt der Cyber-Versicherung erfahren? Machen Sie sich weiterhin schlau zum Thema – zum Beispiel auf unserem Blog. Alternativ fragen Sie uns direkt: Das Team der albfinanz freut sich über Ihre Kontaktaufnahme!

Martin Gehring und Christoph Bechtle, Team albfinanz