Was ist eine Cyberversicherung?

Die albfinanz-Antwort im Video:

Eine Cyber-Versicherung, das ist die digitale Brandschutzversicherung – also eine Versicherung, die das Risiko in den Blick nimmt, in digitalen Belangen elementaren Schaden zu nehmen. Genauer gesagt: Es handelt sich um eine Zusatzversicherung für Unternehmen, die Schäden in Zusammenhang mit Cyberkriminalität und Datenschutz absichert, etwa kriminelle Hackerangriffe oder Datenlecks, die versehentlich durch Mitarbeiter verursacht werden. Die Cyber-Versicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgekosten, betreut Sie im Vorfeld präventiv und im Schadensfall mit einem professionellen Krisenmanagement, um den Schaden für Ihr Unternehmen so gering wie möglich zu halten.

Mit einer Cyber-Versicherung erhalten Sie finanziellen Schutz vor Eigenschäden, Fremdschäden oder einer Betriebsunterbrechung. Des Weiteren sichert eine gute Cyberversicherung ebenso digitale wie analoge Risiken mit Kundendaten ab. Wir betiteln als Team der albfinanz daher die Versicherung auch gerne als Datenschutzversicherung, da jeder Angriff auf Ihr Unternehmen Ihre gespeicherten Daten als Ziel hat.

Übrigens: Wenn Sie mit der albfinanz eine Cyberversicherung abschließen, werden sie bereits dabei beraten, wie Sie sich präventiv schützen können. Eine vollständige Cyber-Strategie umfasst des Weiteren auch regelmäßige Schulungen zur Sensibilisierung der Mitarbeiter für Cyber-Risiken sowie einen Cyber-Krisenplan, in dem die Verantwortlichkeiten im Ernstfall festgehalten werden.


Welche Leistungen umfasst eine gute Cyber-Versicherung?

Die albfinanz-Antwort im Video:

Mit einer guten Cyber-Versicherung erwerben Sie ein Gesamtkonzept aus Prävention, Assistenzleistungen und Schadensregulierung. Damit ist eine Cyber-Versicherung auch viel mehr als eine typische Versicherung.

Schon im Vorfeld werden Sie und Ihre Mitarbeiter unterstützt und geschult, um digitale Risiken möglichst weitgehend zu reduzieren. Damit soll erreicht werden, dass es erst gar nicht zum Cyber-Brand kommt. Passiert aber doch etwas, muss das Feuer schnell gelöscht werden: Im Rahmen des Pakets sind Sie im Schadensfall nicht alleine, sondern erhalten erste Hilfe, etwa von den besten IT-Forensikern und Datenschutzanwälten, um den finanziellen Verlust und Imageschaden Ihres Unternehmens so gering wie möglich zu halten. Zuletzt gilt: Bei der Schadensregulierung – der eher klassischen Versicherungsleistung – werden dann neben den eigenen Schäden auch Drittschäden in den Blick genommen.


Wer braucht eine Cyber-Versicherung?

Die albfinanz-Antwort im Video:

Schaut man sich die aktuellen Statistiken an, ist die Antwort klar: Jeder, der personenbezogene Daten verarbeitet oder dessen Unternehmensabläufe von einer funktionierenden IT abhängen!

Die Statistiken belegen, dass dabei längst nicht mehr nur große Unternehmen oder Konzerne von Cyberattacken betroffen sind. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik veröffentlichte die Ergebnisse einer Studie, die darlegen, dass sogar 26 Prozent der kleinen oder mittleren Unternehmen in 2018 von mindestens einer Cyberattacke betroffen waren.

Heutzutage sind Cyber-Angriffe also leider in fast jeder Branche vertreten. Als albfinanz empfehlen wir Cyberversicherungen daher mit Nachdruck

  • für Unternehmen
  • für Ärzte
  • für Kommunen
  • für Versicherungsmakler
  • für Banken
  • für Vereine.

Gehört Ihr Unternehmen auch zur besonderen Risikogruppe? Das überprüfen wir gerne kostenlos für Sie! Auch wenn Sie eine Vorstellung davon bekommen möchten, welcher finanzielle Schaden auf Sie zukommen könnte und wie man ihn absichern kann, stehen wir Ihnen als Team der albfinanz mit einer Antwort zur Seite und ermitteln Ihr persönliches Risiko.

 


Warum braucht man eine Cyberversicherung?

Die albfinanz-Antwort im Video:

„Die Wahrscheinlichkeit, dass gerade mein Unternehmen von einer Cyberattacke betroffen ist, ist doch verschwindend gering. Was wollen Angreifer denn von mir schon bekommen?“

Diese Argumentation bekommen wir als Team der albfinanz leider noch viel zu oft zu hören – und sie wird auch leider von der wissenschaftlichen Statistik Lügen gestraft. Die abstrakte Gefahr ist zwar jedem bewusst, allerdings fehlt einem – noch! – der Bezug zur konkreten Gefahr. Die Wirklichkeit sieht aber bereits heute anders aus: Sowohl die Häufigkeit als auch die verbundene Schadenshöhe von Cyberschäden steigt von Jahr zu Jahr. Fast 50 % der kleinen Unternehmen waren im Jahr 2018 von Cyber-Problemen betroffen. Je größer das Unternehmen wird, desto wahrscheinlicher ist eine Attacke: es sind mittlerweile 3 von 4 Großunternehmen betroffen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik machte für das Jahr 2019 eine Gefährdungslage von 33 % aus: Jedes dritte Unternehmen war also bereits heute von Cyber-Attacken betroffen.

Was sollen also Angreifer gerade von Ihnen wollen? Die Antwort darauf ist so einfach wie komplex: Ihre Daten! Jeder Angriff auf Ihr Unternehmen ist auch ein Angriff auf die gespeicherten Daten Ihrer Kunden – und die sind nicht nur wertvolles Gut, sondern auch unbedingt schützenswert. Weil es in der digitalen Welt keine hundertprozentige Sicherheit geben kann, sollten Sie immer das Restrisiko absichern: Kein technisches Sicherheitssystem kann Sie von unbekannten Gefahren schützen. Das Restrisiko sichern Sie mit der passenden Cyber-Versicherung ab.


Welchen Schutz bietet eine Cyber-Versicherung?

Die albfinanz-Antwort im Video:

Unternehmen sichern mit Cyber-Versicherungen ihre digitalen Restrisiken ab.

Zwar gilt zunächst: Schützen sollten Sie sich auf jeden Fall so gut wie möglich gegen Datenklau, Spionage und technisches Versagen – etwa mit Antivirenprogrammen, Firewalls, IT-Updates und klugen Sicherungskonzepten. Leider gibt es aber keinen absoluten Schutz – das ist etwa so, wie wenn ein Feuer ausbricht: Selbst wenn die Brandschutzvorsorge optimal aussieht – wenn es brennt haben Sie ein Problem. Und das ist genauso, wenn ihre digitale Welt unvorhergesehen Feuer fängt.

Genau für diesen Fall, bei dem Sie alleine nicht weiter kommen, sorgen Sie mit einer Cyberversicherung klug vor: Sie erwerben dabei ein Gesamtkonzept aus Prävention, Assistenzleistungen und Schadensregulierung. Eine Cyber-Versicherung springt dann genau für den Bereich in die Bresche, wo ihre eigenen Schutzmaßnahmen nicht mehr greifen können.


Welche Voraussetzungen müssen für eine Cyber-Versicherung erbracht werden?

Die albfinanz-Antwort im Video:

Wer eine Cyber-Versicherung abschließt, muss auf bestimmte Voraussetzungen achten – nämlich die technische Grundsicherung seiner digitalen Belange.

Warum fordern die Versicherer das? Weil die Gefahr einer Cyberattacke extrem hoch ist und immer größer wird, soll das Risiko im Vorfeld minimiert werden: Schützen Sie sich also auf jeden Fall so gut wie möglich gegen Datenklau, Spionage und technisches Versagen. Das Risikopotential wiederum ist für die Kosten der Versicherung entscheidend – kluge Vorsorge spart Kosten! Je besser sie vorsorgen, desto günstiger wird auch die Absicherung des Restrisikos.

Unsere Meinung als Team der albfinanz dazu ist eindeutig: Optimieren Sie – auch in Absprache – die Grundsicherung und minimieren Sie damit auch das Restrisiko.

Sie benötigen auf jeden Fall in Sachen Technikeinrichtung:

  • einen durchgängigen Virenschutz mit aktuellen Virensignaturen,
  • eine Firewallstruktur an allen Netzübergängen zum Internet,
  • ein abgestuftes Rechtekonzept mit administrativen Kennungen ausschließlich für IT-Verantwortliche
  • und schließlich eine regelmäßige, mindestens tägliche Datensicherung auf separierten Systemen oder Datenträgern.

Nicht vergessen sollten Sie zum anderen auch auch, Ihre Mitarbeiter regelmäßig zu schulen – und sich natürlich an Vorschriften, etwa die DGSVO, zu halten. Auch Ihre spezifische Branche und ihre Zahlungsdaten spielen unter Umständen eine Rolle. Gerne prüfen wir für Sie individuell die Sachlage und sagen Ihnen, ob Sie bereits alle Voraussetzungen erfüllen.


Welchen präventiven Schutz bietet eine Cyber-Versicherung?

Die albfinanz-Antwort im Video:

Eine Cyber-Versicherung der albfinanz bietet viel mehr als eine reine Versicherung, nämlich ein Gesamtkonzept aus Assistance-Leistungen, finanziellem Schutz und Prävention.

Im Rahmen einer Cyber-Versicherung werden Sie als Unternehmer schon im Vorfeld bei Präventionsmaßnahmen unterstützt. Ein Plus an Sicherheit wird durch eine geeignete Mitarbeiterschulung erreicht, da problematisches Verhalten der Mitarbeiter eine potenzielle Gefahr für das IT-System darstellt. Des Weiteren wird ein individueller Krisenplan für das Unternehmen erstellt.

Die präventiven Maßnahmen sind deshalb so wichtig, weil – wie aktuelle Statistiken zeigen – 53 % der Cyberschäden durch Malware-Infektionen verursacht werden, bei denen Schadprogramme in betriebliche IT-Systeme eingeschleust worden sind. Dabei wurden 90 % der Schadprogramme als Anhang oder Link in einer E-Mail verteilt. Deshalb wissen wir auch: Prävention hilft! Eine Infektion lässt sich oft durch technische Maßnahmen und die Awareness der Beschäftigten verhindern! Eine Cyber-Versicherung hilft Ihnen dabei, diese notwendige Awareness durch kostenlose Online-Schulungen deutlich zu erhöhen. Mitarbeiter werden durch aktuelle Beispiele sensibilisiert und im Verhalten geschult, sodass dabei die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Attacke enorm verringert wird. Hat ein Großteil der Mitarbeiter die präventive Schulung erfolgreich absolviert, reduziert sich dadurch auch Ihre Selbstbeteiligung im Schadensfall: Eine Win-Win-Situation!

Neben der Mitarbeiterschulung erhalten Sie im Vorfeld weiteren Mehrwert: Eine gute Cyber-Versicherung erstellt mit Ihnen einen kostenlosen, exklusiven Krisenplan. Mit dieser individuellen Blaupause in der Schublade können im Schadensfall auch alle rechtlich notwendigen Schritte umgesetzt werden, die schnell nötig sind, und der Schaden wird somit minimiert.


Was passiert im Schadensfall?

Die albfinanz-Antwort im Video:

Achtung, Cyberattacke! Das gehört längst zum Alltag: Es könnte jedes Unternehmen treffen, das ein digitales Zuhause hat und entsprechend Daten verarbeitet. Hoffentlich haben Sie für diesen Fall eine Cyber-Versicherung abgeschlossen.

Sie erhalten im Schadensfall Soforthilfe durch ein komplettes Krisenmanagement. Dies beinhaltet eine 24-Stunden-Schadenshotline, die besten IT-Forensiker und Datenschutzanwälte, um den entstandenen Schaden sowohl technisch, rechtlich als auch imagetechnisch zu minimieren.

Wenn es brennt, helfen unsere Experten beim Löschen – mit den richtigen Löschmitteln, in der richtigen Art und Weise. Gerade im Ernstfall ist es wichtig, nicht alleine zu sein und schnell und richtig zu handeln – unsere Experten betreuen sie dann mit dem entsprechenden Knowhow rundum.  Für die Extremsituation, in der Sie sich im Schadensfall befinden, ist ein durchdachter Krisenplan notwendig und Partner, die klare Ansagen machen und mit Erfahrung im Rücken einen kühlen Kopf bewahren. Dabei helfen diese unter anderem, die gesetzlichen Vorgaben fristgerecht zu erfüllen.


Was kostet eine Cyber-Versicherung?

Die albfinanz-Antwort im Video:

Ihre Branche, Ihr Umsatz, Ihre Versicherungssumme und mehr fließen jeweils in die Berechnung mit ein. Dann haben Sie natürlich auch selbst die Wahl – nämlich die des Versicherers und der Tarife in der Versicherungsprämie.

Grundsätzlich kann man aber festhalten: Der Jahresumsatz Ihres Unternehmens ist in Kombination mit der vereinbarten Versicherungssumme entscheidend für die Jahresprämie. Dabei gilt: Je höher die Versicherungssumme sein soll, desto höher wird auch die Versicherungsprämie.

Sehr gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Konzept, in dem wir die für Sie passende Versicherungen vorstellen.


Warum sollten Sie eine Cyberversicherung mit der albfinanz abschließen?

Die albfinanz-Antwort im Video:

Warum kann die albfinanz Ihnen in Sachen Cyber-Versicherung besonders gut weiterhelfen?

Erstens: Weil wir gerade in diesem Bereich ausgewiesene Experten sind! Die albfinanz besitzt daher auch eine TÜV-Zertifizierung im Bereich Cyber und Datenschutzrisiken. Das können nicht viele Anbieter vorweisen. Darüber hinaus sind wir Teilnehmer in der Allianz für Cybersicherheit des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Der Markt für Cyberrisiken ist noch in den Kinderschuhen: Gerade deshalb möchten wir unbedingt als wirkliche Fachleute an Ihrer Seite stehen, um die Risiken korrekt einzuschätzen und richtig reagieren zu können.

Zweitens: Als Makler ist es unser Job, Ihre Interessen zu vertreten – auch gegenüber den Versicherungsanbietern. Wir sind keine Vertreter einer bestimmten Gesellschaft, sondern arbeiten unabhängig und objektiv. Genau das macht es uns auch möglich, die besten Versicherungen für Sie auszuloten und Ihr Unternehmen optimal zu begleiten.


Mehr Schutz für Ihr digitales Zuhause!

 

Gewusst wie – mit den Experten der albfinanz!

Aktuell informiert: Lesen Sie mehr in unserem Themenblog!

 

Mehr zum Thema
Was passiert im Schadensfall, wenn man eine Cyber-Versicherung abgeschlossen hat?
Was passiert eigentlich, wenn ein Cyber-Feuer ausbricht? Das Team der albfinanz erklärt, wie Sie durch eine Cyberversicherung im Schadensfall optimal unterstützt werden und Ihnen Experten beim Löschen des digitalen Großbrandes schnell und kompetent helfen. Cyber-Versicherung, was, wie, wann, warum? In dieser Blogserie beantworten wir die wichtigsten Fragen zu den Cyber-Versicherungen. In diesem Beitrag erklären wir,…
Mehr zum Thema
Welchen präventiven Schutz bietet eine Cyber-Versicherung?
Mit einer Cyber-Versicherung sorgen Unternehmen nicht nur für eine Absicherung von Schäden im Fall eines digitalen Großbrands – sie erhalten auch ein Maßnahmenpaket zur Brandvermeidung im Vorfeld. Cyber-Versicherung, was, wie, wann, warum? In dieser Blogserie beantworten wir die wichtigsten Fragen zu den Cyber-Versicherungen. In diesem Beitrag gehen wir der Frage nach, welchen präventiven Schutz eine…
Mehr zum Thema
Warum braucht man eine Cyber-Versicherung?
Cyber-Attacken sind bereits heute bittere Realität – jedes dritte Unternehmen ist im Jahr 2019 betroffen. Darum benötigen Sie einen entsprechenden Schutz – eine passende Cyber-Versicherung. Cyber-Versicherung, was, wie, wann, warum? In dieser Blogserie beantworten wir die wichtigsten Fragen zu den Cyber-Versicherungen. In diesem Beitrag gehen wir der Frage nach, warum Unternehmen überhaupt eine Cyber-Versicherung benötigen.

Empfohlen und gecheckt: Das sagen unsere Kundinnen und Kunden.

Als Profimakler und Navigatoren in der Finanzwelt arbeiten wir als albfinanz GmbH seit Jahren mit Auszeichnung – und werfen mit viel Erfahrung breitgefächerte Kompetenzen in den Ring. Zuletzt sind wir im Jahr 2018 von Focus Spezial in der Studie ›Top-Versicherungsmakler‹ als das einzige Maklerteam aus Reutlingen hervorgehoben worden – und sind auf diesen Gradmesser unserer Arbeit nicht nur stolz, sondern auch in Zukunft bestmöglichen Beratungen verpflichtet.

 

ms computer GmbH GGF Martin Störk
Ihr Testimonial über unsere Arbeit

Sie möchten über Ihre Erfahrung mit der albfinanz schreiben? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!
Bereits über 500 Kundinnen und Kunden haben uns zu vielen Geschäftsbereichen bewertet – die Kommentare finden Sie auf albfinanz.de!

dege.kommunikation GmbH GGF Martin Dege
Ihr Testimonial über unsere Arbeit

Sie möchten über Ihre Erfahrung mit der albfinanz schreiben? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!
Bereits über 500 Kundinnen und Kunden haben uns zu vielen Geschäftsbereichen bewertet – die Kommentare finden Sie auf albfinanz.de!

4M IT-System Betreuung Inhaber Immo Frommer
Ihr Testimonial über unsere Arbeit

Sie möchten über Ihre Erfahrung mit der albfinanz schreiben? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!
Bereits über 500 Kundinnen und Kunden haben uns zu vielen Geschäftsbereichen bewertet – die Kommentare finden Sie auf albfinanz.de!